Treibender Groove und waghalsige Improvisationen bis die Funken sprühen. Leidenschaftlich und virtuos, aber auch fein und elegant. Ein frischer Mix aus Latin Jazz und Flamenco Nuevo. Mit Musik von Paco de Lucia, Al Di Meola und John McLaughlin erinnern wir an die legendäre „Friday Night in San Francisco“ ebenso wie an die coolen Latin-Hits von Sergio Mendes und an Astor Piazzolla, den großen Meister des Tango Nuevo. Mit dabei sind in verschiedenen Besetzungen Armin Woods (Piano), Sepp Aschbacher (Bass), Michael Franzelin (Percussion) und Bjoern Ahrens (Gitarre).

Mediterranean Sundance (Al Di Meola & Paco de Lucia)

Two much (Michel Camilo)

Frevo (Egberto Gismonti)

Spain (Chick Corea)

La Vacilona (Tomatito)

Latin Lovers (Joao Bosco)

„Es gibt nichts Schöneres als den Klang einer Gitarre,
außer vielleicht den von zwei Gitarren.“
(Frederic Chopin)

Genau deshalb gibt es auch wunderschöne Konzerte mit Gitarrenduos.

Jamenco – Solo la Guitarra!

Mit Bjoern Ahrens spiele ich einen Großteil des Jamenco-Programms, nur eben mit dem „reinen“ Gitarrenklang.

Guardian Angel (John McLaughlin)

Ojos de la Verdad (Bjoern Ahrens & Armin Ruppel)

Manha de Carnaval (Luiz Bonfa)

 

Acoustic Rendezvous

Mit dem Klassikgitarristen Oliver Thedieck präsentiere ich die Vielfalt südamerikanischer Gitarrenmusik mit dem Latin Flair traumhafter Melodien und groovender Rhythmen. Konzertante klassische Stücke verbinden sich auf fast magische Weise mit wunderschönen Balladen. Ein echtes „Acoustic Rendezvous“…

La Catedral (Agustin Barrios)

Conversa de Baiana (Dilermando Reis)

Agua e Vinho (Egberto Gismonti)